Piesberger SV - 1. Herren

1. Herren: Auswärtssieg in Nahne

Am Sonntag konnte die 1. Herren ihren zweiten Dreier der Saison einfahren. Wir begannen das Spiel auf dem tiefen Rasenplatz sehr druckvoll und konnten uns somit schon zu Beginn einige gute Chancen erarbeiten. Nach 25 Minuten fiel folglich das 1:0 durch Alexander Tebbe. Er drückte den Ball aus kurzer Distanz nach einer Ecke von Nils Bartke und Kopfballverlängerung von Mario Langemeyer am Torwart vorbei ins Gehäuse. Fast wäre es 10 Minuten später zu einer Kopie des 1:0 gekommen, doch dieses mal entschied der Schiedsrichter auf Torwartbehinderung. Mit dem 1:0 ging es dann etwas glücklich in die Pause, da Nahne bei einem Freistoß nur die Latte traf.

Weiterlesen ...

I. Herren: Klassenerhalt vor Augen

Die I. Herren steht kurz vor dem Erreichen des Klassenerhalts. Trotz magerer 4 Punkte aus den letzten vier Spielen – 0:3 in Sutthausen, 3:1 gegen Gretesch, 0:1 bei der Reserve vom SSC Dodesheide, 1:1 beim Tus Nahne – hat man alle Trümpfe in der Hand. Allerdings muss das Team zum Ende der Rückrunde immer wieder schwere Rückschläge hinnehmen. Mit Tristan Sumner (Bänderriss) und Kapitän Michael Tubbesing (Kreuzbandriss) stehen der Mannschaft zwei wichtige Leistungsträger längere Zeit nicht zur Verfügung. Diese Ausfälle waren der Mannschaft in den letzten Wochen erheblich anzumerken. Mit noch einigen angeschlagenen Spielern konnte sich die Mannschaft dennoch entscheidend von den Abstiegsrängen absetzen. In den letzten drei schweren Saisonspielen (Voxtrup, Türkgücü, Haste II) hat das Team also beste Möglichkeiten, sich mit dem Klassenerhalt für die starke Rückrunde zu belohnen.

Mit neuen Trikots erfolgreich in die Rückrunde gestartet

Mit einem Satz neuer Trikots ist der Piesberger SV erfolgreich in die Rückrunde der Kreisliga Osnabrück-Stadt gestartet. Nach einer völlig missratenen Hinrunde überwinterte die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz, doch mit den neuen Trikots wurde die Rückrunde erfolgreich gestaltet und die Abstiegsränge konnten verlassen werden. Vor dem Spiel gegen den SV Hellern (welches ebenfalls 2:1 gewonnen wurde), übergab der Sponsor Heinrich Kolde die Trikots offiziell an die Mannschaft. Für die Mannschaft und den Verein bedankte sich Helmut Metting, als geschäftsführender Vorstand, bei Hedwig und Heinrich Kolde.

Weiterlesen ...

1. Herren: Hellern zu harmlos (NOZ-Bericht)

Die Voraussetzungen vor dem Kreisligaspiel Piesberger SV gegen den SV Hellern waren klar. Die Gastgeber wollten mit einem Sieg einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, die Gäste weiter im Kampf um den Aufstieg mitmischen. Feiern durften am Ende die Pyer, die mit dem 2:1-Sieg dem Ligaverbleib ein großes Stück näher gekommen sind.

Für die Helleraner läuft es zurzeit hingegen nicht so gut. Nach dem überraschenden Pokalaus am Gründonnerstag gegen den SV Roj (1:2), bedeutet die Niederlage in der Liga gegen Pye wohl das Aus der Aufstiegsträume der „hellboys“: „Damit sind wir raus“, kommentierte Hellerns Coach Michael Lüken entsprechend frustriert.

Weiterlesen ...

I. Herren siegt beim SC Kosmos

Nach zwei Niederlagen in Folge (2:4 gegen SV 16, 2:3 gegen OSC) traf die Mannschaft von Ralf Nieberg auf die spielstarke Mannschaft vom SC Kosmos. Der PSV musste am Samstag auf die Akteure Claas Nardmann, Timo Vietz und Sebastian Kotte verzichten. Dafür liefen mit Max Nieberg (def. Mittelfeld) und Michael „Metzelder“ Tubbesing (Abwehr) zwei offensive Spieler in der Defensive auf. Beide konnten ihre ungewohnten Aufgaben nahezu fehlerfrei erfüllen. Es hatte sogar den Anschein als hätten sie nie etwas anderes gemacht.


Zum Spiel:
Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der ersten Halbzeit konnte sich der PSV allerdings ein deutliches Chancenplus erspielen, weshalb man zu Pause durchaus hätte führen können.

Weiterlesen ...