Piesberger SV - Verein

Deutsches Sportabzeichen – modern oder out ?

Deutsches SportabzeichenKaum zu glauben, das Deutsche Sportabzeichen (DOSB) wurde am 10.November 1912 von der Hauptversammlung des Deutschen Reichsausschuss für Olympische Spiele unter dem Namen „Auszeichnung für vielfältige Leistungen auf dem Gebiet der Leibesübungen“ geschaffen und existiert heute noch. Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer. In jeder Kategorie hat man vier Auswahlmöglichkeiten, von der eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden muss. (https://www.deutsches-sportabzeichen.de/service/sportabzeichen-erwerben/anforderung)

Wer fühlt sich jetzt nicht an seine Schulzeit erinnert, das hört sich ja an, wie die Bundesjugendspiele. Laufen, Werfen, Springen – aus dem Alter bin ich doch längst schon raus!!! Diese Aussage kann ich nur mit einem klaren NEIN beantworten. Das DOSB kann von Jederfrau und Jedermann abgelegt werden, ebenfalls Kinder (ab 6 Jahren) wird das Sportabzeichen verliehen und auch Trimmy DSA footerMenschen mit Behinderungen können am Abzeichen teilnehmen. Ich kann als Einzelkämpfer starten, in einer Gruppe oder als Familie, hier wird Integration ganz groß geschrieben. Der Teilnehmer kann Sportdisziplinen ausprobieren, die er vielleicht ewig nicht gemacht hat und wird dafür mit einem Abzeichen belohnt. Ebenfalls wird das Deutsche Sportabzeichen für die Ausbildung einiger Berufe gefordert, wie z.B. bei der Polizei oder beim Zoll. Auch der gesundheitliche Aspekt ist nicht zu vergessen. Selbst die Krankenkassen unterstützen das DOSB, bei erfolgreicher Abnahme bekommt man einen Stempel ins Bonusheft. Und von dem Erlebnis und dem Stolz „ICH HABE DAS DEUTSCHE SPORTABZEICHEN GEMACHT“ möchte ich gar nicht erst reden. Ein klares JA zum DOSB!!!

Auch WIR, beim Piesberger Sportverein, bieten den Erwerb des Sportabzeichens mehrmals jährlich unter der Leitung von Iris Unland an und konnten immer eine sehr gute Beteiligung verbuchen.

Falls Du dich angesprochen und inspiriert fühlst, hast du die Möglichkeit dein Können am Mittwoch, den 27.10. zu erproben. Wir treffen uns um 16.00 Uhr auf dem Sportplatz des Piesberger SV an der Hölderlinstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Iris Unland